Förderung der Skifreizeit

Das Heinrich - Heine - Gymnasium Bottrop führt seit vielen Jahren 10 tägige Skifreizeiten mit der kompletten Jahrgangsstufe 7 (durchschnittlich 130 Schülerinnen und Schüler in zwei Etappen) in den Südtiroler Dolomiten durch.

Ski 2Der Ort Meransen mit seinem Skigebiet auf dem Gitschberg liegt auf einem sonnenreichen Hochplateau. Sehr gut gepflegte Pisten für Anfänger und Fortgeschrittene führen hinauf bis auf 2500 m Höhe.
Zur Reisezeit im Frühjahr befinden sich die Pisten in der Regel in sehr gutem Zustand. Die Frühjahrssonne und lange Helligkeit tragen zur guten Stimmung bei. Die Ehefrau unseres Schulleiters begleitet hin und wieder eine der Gruppen. Zuweilen begleiten ehemalige Schülerinnen des HHG mit nach Meransen. Dann jedoch nicht als Skianfänfgerin, sondern um ihren Skilehererschein zu machen! Meransen lässt eben niemanden so richtig wieder los.

Der Skiunterricht beginnt in der Regel morgens um 9.00 Uhr und erstreckt sich, unterbrochen von einer gemütlichen Mittagspause bis 16.00 Uhr. Nachmittags geht der, der nicht müde im Bett landet, noch in den kleinen überschaubaren Ort. Abends wird in den Unterkünften gefeiert und gespielt.

Ski 1Ermöglicht wird die Durchführung der Skifreizeiten aufgrund des besonderen Engagements der Sportlehrer, Herrn Zeimer und Herrn Bodden, die einen perfekten Skikeller unter ihren Fittichen haben, hegen und pflegen.

Den Schülerinnen und Schülern wird die vollständige Skiausrüstung gestellt. Neben Sachspenden einiger Eltern wurde diese Ausrüstung maßgeblich aus Mitteln des Fördervereins gekauft. Auch im laufenden Jahr wurden wieder zahlreiche neue Skier vom Förderverein aus günstiger Quelle erworben. Außerdem wurde der Skikeller mit hervorragenden Materialien und Maschinen zur regelmäßigen Wartung des Equipments ausgestattet.


© HHG Förderverein | Impressum | Interner Bereich